ORF 2, Seite 424 punkt 1, zum Inhalt springen.
Help
HELP
Unterseite 1 von 2
Unzulässige Klauseln: Geld zurück für
card-complete-Kunden
Der Oberste Gerichtshof (OGH) hat 21
Klauseln des Kreditkartenanbieters card
complete für rechtswidrig erklärt.
Laut Allgemeinen Geschäftsbedingungen
darf card complete im Falle einer von
Karteninhabern verschuldeten Karten-
sperre aus Bonitätsgründen Sollzinsen
(Verzugszinsen) von 14,95 Prozent
verrechnen. Dieser Zinssatz liegt weit
über dem Marktniveau, so der OGH. Die
Klausel ist gröblich benachteiligend
und damit unzulässig. Auch das von card
complete verrechnete Sperrentgelt von
40 Euro ist rechtswidrig.
Diese Seite verwendet nur für den Betrieb notwendige Cookies. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.