ORF 1, Seite 141 punkt 1, zum Inhalt springen.
Chronik Nachrichten
Nachrichten
CHRONIK
Java-Vulkan: Bisher 13 Tote
Nach einem Vulkanausbruch auf der
indonesischen Insel Java ist die Zahl
der Todesopfer auf 13 gestiegen. Das
bestätigte die nationale Katastrophen-
schutzbehörde heute. 10 Verschüttete
konnten demnach gerettet werden.
Mindestens 57 Menschen wurden verletzt
- mehr als 40 von ihnen zogen sich
schwere Brandwunden zu, als sie von
der heißen Lava getroffen wurden.
Der Semeru spuckte gestern Asche
und eine große Rauchwolke aus, die
umliegende Dörfer verdunkelte und
tausende Anwohner in die Flucht trieb.
Rote Lava floss den Krater hinab.
Diese Seite verwendet nur für den Betrieb notwendige Cookies. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.