ORF 1, Seite 140 punkt 1, zum Inhalt springen.
Chronik Nachrichten
Nachrichten
CHRONIK
OÖ: Hand nach Forstunfall angenäht
Ein Forstarbeiter hat sich gestern bei
einem Arbeitsunfall in Hinterstoder im
oberösterreichischen Bezirk Kirchdorf
mit einer Motorsäge die linke Hand
abgetrennt. Er dürfte mit laufender
Motorsäge gestolpert sein. Im Linzer
Kepler-Uniklinikum gelang es den Ärzten
die Hand wieder anzunähen.
Der Mann war auf den Huttererböden in
rund 1.
Metern Höhe damit beschäf-
tigt, bei einem Baum die Äste zu ent-
fernen, als er stolperte und mit lau-
fender Motorsäge über den Stamm stürz-
te. Die Hand wurde oberhalb des Hand-
gelenks zur Gänze abgetrennt. In drei
Tagen zeigt sich der Operationserfolg.