ORF 1, Seite 138 punkt 1, zum Inhalt springen.
Chronik Nachrichten
Nachrichten
CHRONIK
CoV-Patient täuschte Impfung vor
Ein 35-jähriger Covid-Patient hat in
Tirol versucht, eine Impfung gegen das
Virus vorzutäuschen. Der Mann wurde im
Kufsteiner Spital auf der Intensiv-
station aufgenommen und gab an, geimpft
zu sein. Ein von seiner Mutter über-
mittelter QR-Code bestätigte zunächst
die Doppelimpfung. Weil sich der Zu-
stand des Mannes so rasch verschlech-
terte, gab die Mutter schließlich zu,
dass der Sohn gar nicht geimpft sei.
Woher der übermittelte QR-Code stammte,
konnte sie nicht angeben. Es werden
weitere Ermittlungen wegen des
Verdachts der Urkundenfälschung
geführt, eine Anzeige folgt.
Diese Seite verwendet nur für den Betrieb notwendige Cookies. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.