ORF 1, Seite 131 punkt 1, zum Inhalt springen.
Politik International
International
POLITIK
WHO-Staaten erörtern Pandemie-Abkommen
Die Welt soll bei der nächsten Pande-
mie deutlich besser vorbereitet sein
als bei Corona und schneller agieren
können. Um das zu erreichen, schlagen
die EU und andere Staaten einen ver-
bindlichen globalen Pandemie-Vertrag
vor. Ob darüber formelle Verhandlungen
aufgenommen werden sollen, erörtern
Minister der
Mitglieder der Welt-
gesundheitsorganisation (WHO) ab heute.
Die USA und China stehen dem Vorstoß
skeptisch gegenüber. Sie wollen
eigentlich keine neuen multilateralen
Verpflichtungen eingehen. Was genau
in dem Vertrag stehen soll, ist noch
offen.
Diese Seite verwendet nur für den Betrieb notwendige Cookies. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.