ORF 1, Seite 461 punkt 1, zum Inhalt springen.
Multimedia + Science News
News
MULTIMEDIA
Suchtgefahr bei "Klo-Scrollern"
In Zeiten übermäßiger Handy-Nutzung
rät der Internet-Suchtforscher Hans-
Jürgen Rumpf zu einem bewussten Um-
gang mit dem Smartphone. Eine Umfrage
des Cybersicherheitsunternehmens
NordVPN ergab, dass 55 Prozent der
Erwachsenen in Deutschland ihr Handy
sogar mit auf die Toilette nehmen.
Das müsse kein schädliches Verhalten
sein, so Rumpf. Jedoch dürfte die
Rate der Internetsucht-Gefährdeten
bei den "Klo-Scrollern" höher sein
als bei denjenigen, die ohne Mobil-
telefon auf die Toilette gehen.
Diese Seite verwendet nur für den Betrieb notwendige Cookies. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.