ORF 1, Seite 154 punkt 1, zum Inhalt springen.
Wirtschaft Nachrichten
Nachrichten
WIRTSCHAFT
Krypto-Währungen unter Druck
Die Nervosität auf den Finanzmärkten
hat am Wochenende auch die Kurse von
Krypto-Währungen nach unten gezogen.
Für eine angespannte Stimmung sorgte
neben der Furcht vor einer neuen Virus-
welle durch Omikron-Variante auch der
verschuldete chinesische Immobilien-
Konzern Evergrande.
Der Bitcoin brach auf der Handels-
plattform Bitstamp bis auf knapp
42.000 Dollar ein, zuletzt notierte
er 12 Prozent im Minus bei 47.
Dollar. Ether, nach dem Bitcoin
die zweitgrößte Digitalwährung,
brach um rund ein Fünftel ein,
ehe sich der Kurs ein wenig erholte.
Diese Seite verwendet nur für den Betrieb notwendige Cookies. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.