ORF 1, Seite 645 punkt 1, zum Inhalt springen.
Pollen-Info
Pollen-Info
GESUNDHEIT
Prognose Österreich
Unterseite 1 von 4
Polleninformation vom 19.Mai 2022
Anhaltende Gräserpollenbelastung!
Bedingt durch die aktuelle Wetterbe-
dingungen entwickeln sich die
Gräser
in
ganz Österreich sehr rasch und werden
in den kommenden Tagen für mäßige bis
hohe Belastungen sorgen. Gräserpollen-
allergiker sollten daher noch nicht ge-
mähte Wiesenflächen dringend meiden.
Wegerich
und
Ampfer
belasten ebenfalls.
Birkenpollen
sorgt nur mehr lokal für
geringe Belastungen. Auch die Haupt-
blüte der
Eiche
geht langsam zu Ende.
Auch die
Pilzsporen
sorgen bereits für
erste geringe Belastungen.
Sauergräser,
Rosskastanie, Holunder
sowie
Eiben-
und
Zypressengewächse
stäuben ebenfalls,
sind aber allergologisch irrelevant.
Diese Seite verwendet nur für den Betrieb notwendige Cookies. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.